Seminare

Umgang mit Rechtsextremismus im Stadtrat

11. und 18. Mai 2021
Onlineseminar der Friedrich-Ebert-Stiftung Teilnahmebeitrag: 20€

Teil 1: 11.05. 18:00-20:00 Uhr Teil 2: 18.05. 18:00-20:00 Uhr

Zunehmend werden Vertreter_innen rechtsextremer oder rechtspopulistischer Parteien und Wählervereinigungen in die Kommunalparlamente gewählt. Je nachdem, wie sich diese im Gemeinderat verhalten, müssen sich die anderen Fraktionen positionieren und Strategien des Umgangs entwickeln: Wie können sie menschenverachtenden, frauen- und fremdenfeindlichen Wortbeiträgen entschieden entgegentreten? Welche Verbündete gibt es bei der Verteidigung von unaushandelbaren Menschenrechten? Wie kann rechtsextremistischer Rhetorik entgegengewirkt werden?

Wir diskutieren im Online-Seminar einerseits, inwiefern Sie sich inhaltlich klar von rechtsextremen Ideologien abgrenzen und dagegen argumentieren können, und andererseits, wie kommunale Mandatsträger_innen auch über Fraktionsgrenzen hinweg mit extremen Rechten im Rat umgehen können.

Für die Teilnahme am Online-Seminar benötigen Sie einen Browserzugang, Kopfhörer, ein Mikrofon sowie eine Kamera. Sie können Ihren PC, Laptop, Tablet oder das Smartphone benutzen. Zur Vorbereitung bieten wir einen Technik-Check an.

Weitere Informationen zur findet Ihr hier