Seminare

Wenn nicht das passende Seminar für Euch dabei ist, meldet Euch bitte bei uns in der Geschäftsstelle. Zusammen mit den Bildungsträgern versuchen wir auch Eure Wunsch-Seminare wahr werden zu lassen.

Auch möchten wir Euch auf das umfassende Seminar-Angebot der SGK NRW aufmerksam machen. Wer eine etwas weitere Anfahrt nicht scheut, findet auch dort sicher ein passendes Angebot.

Wie Ihr als Mitglied der SGK Bayern e.V. einen Zuschuss zu Eurem Seminarbeitrag bekommt erfahrt Ihr hier.

Ausstellungen des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung

Das BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung bietet derzeit drei Ausstellungen an, die kostenfrei von engagierten Personen und Einrichtungen entliehen werden können. Wir wollen Euch besonders auf die Ausstellung "Mehr bezahlbarer Wohnraum in Bayern - aber wie?" aufmerksam machen.

Sie beschäftigt sich mit:

  • Ursachen der Wohnungsfrage und Lösungsansätze auf Bundesebene

  • Herausforderungen & aktuelle Situation in Bayern: Bevölkerungs- und Mietpreisentwicklung, regionale Unterschiede

  • Lösungsansätze & Umsetzungsbeispiele zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Bayern

  • Rolle der Kommunen: Akteure, Instrumente, Kommunikation

Weitere Informationen - auch zu den anderen Ausstellungen - findet Ihr hier

Selbstbewußtes Auftreten - souverän mit der Öffentlichkeit kommunizieren.

Samstag, 19.01.19 - Regensburg

Seminar der Kommunalakademie, Friedrich-Ebert-Stiftung

Teilnahmebeitrag: 75€;

Wer glaubwürdig und souverän in der Öffentlichkeit und in den Medien auftritt, kann politische Ziele, Leistungen und die Person besser "rüberbringen". Unser Seminarteam unterstützt Sie dabei, Ihren Aufritt vor Fernsehkamera und Mikrofon zu optimieren und den Umgang mit "den Medien" weiter zu verbessern. Referent ist Volker Engels, Berlin.

Weitere Informationen findet Ihr hier.

Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen mit einfachsten Mitteln

Samstag, 16.02.19 - Regensburg

Seminar der Kommunalakademie, Friedrich-Ebert-Stiftung

Teilnahmebeitrag: 20€;

Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen sind oft ein kostspieliges Unterfangen. Plakate, Werbemittel, Anzeigen und Veranstaltungen fressen schnell den Etat auf und erreichen nur wenige Menschen. Es gibt aber eine Alternative: Der PR- und Kommunikationsberater Wolfgang Nafroth (Berlin) hat Aktions-, Veranstaltungs- und Medienideen entwickelt, die sich ohne Aufwand und mit mehr Wirkung realisieren lassen. In vielen Kampagnenbeispielen hat er Erfahrungen gesammelt, wie man ein Thema zum Thema macht. Er wird Prinzipien erläutern, die die Wirkung der eigenen Öffentlichkeitsarbeit erhöhen und den Beteiligten mehr Spaß machen.

Die KommunalAkademie Bayern der Friedrich-Ebert-Stiftung lädt zu der Thematik zu einem Seminar für Kommunalpolitiker_innen und kommunalpolitisch Interessierte ein.

Weitere Informationen findet Ihr hier.

Ich will BürgermeisterIn werden!

Vom 15. - 17.03.19 - Würzburg

Seminar der Kommunalakademie, Friedrich-Ebert-Stiftung

Teilnahmebeitrag: 100€; Ansprechpartner: Harald Zintl; Seminarteam: Jürgen Heckel, Thomas Purucker

"Wohl bei keinem politischen Amt ist das Identifikationsbedürfnis der WählerInnen mit den Kandidaten so groß wie beim Bürgermeisteramt. Und eine weitere Erfahrung: Die Beziehungsebene zu den BürgerInnen bestimmt, was von unseren programmatischen Vorstellungen bei den Wählern ankommt. Angehende BürgermeisterInnen müssen sich auf diese besonderen Anforderungen vorbereiten und dazu möchte dieses Seminar einen Beitrag leisten. Die Interessen und Wünsche der Teilnehmenden finden dabei besondere Berücksichtigung. Wir bitten Sie, vorbereitete 3-Minuten-Reden (freiwillig) mitzubringen, die wir auf Video aufnehmen um uns anschließend Feedback zu geben. Des Weiteren möchten wir u.a. folgende Fragen besprechen: Was erwarten die Wähler von uns? Wie weit kann ich dem folgen, wo beginnt Opportunismus? Wie offen kann ich sein? Wie schäle ich meine Kerngedanken heraus, die nicht nur den Verstand, sondern auch die Herzen der Wähler erreichen?

Teamer: Jürgen Heckel trainiert seit über 20 Jahren Rhetorik und Kommunikation als Mitarbeiter verschiedener Einrichtungen der politischen Bildung. Sein Buch "Frei sprechen lernen - Ein Leitfaden zur Selbsthilfe" ist inzwischen in der 5. Auflage erschienen. Jürgen Heckel ist Diplom-Bibliothekar und war Leiter der Stadtbücherei Garching. (juergenheckel.de)

Er arbeitet schon seit Jahren mit unserem Rhetoriktrainer Thomas Purucker zusammen. Dieser arbeitet in einem großen Unternehmen in München, hat Betriebsratserfahrungen, begann 1999 eine Ausbildung zum Kommunikationstrainer und arbeitet heute nebenberuflich für verschiedene Stiftungen, Akademien und Schulen. Schwerpunkte sind Gruppendynamiken und Kommunikation als Schlüsselqualifikation im Miteinander."

Weitere Informationen findet Ihr hier.

Sorge, Vorsorge, Fürsorge: Alternative Wohn- und Lebensformen in der Gesellschaft des langen Lebens (mit Tagesexkursion)

Vom 18.03. - 22.03.2019 - Akademie Frankenwarte, Würzburg

Seminar der Akademie Frankenwarte

Teilnahmebeitrag: 255€; Ansprechpartnerin: Ulrike Schuhnagl

In einer von Pluralisierung, Singularisierung, Alterung und individueller Gestaltbarkeit geprägten Gesellschaft stellt sich verstärkt die Frage, wie das individuelle Alter würdevoll und in gesellschaftlicher Teilhabe gestaltet und umgesetzt werden kann. Das Leben in den vertrauten vier Wänden einerseits und das Leben in einem klassischen Altenheim stellen dabei zwei Möglichkeiten auf einer weitaus breiteren Palette von Wohn- und Lebensformen im Alter dar. Das Seminar setzt sich mit den Alternativen dazwischen, mit und ohne Pflegebedarf, auseinander. Es weitet die persönlichen Perspektiven durch Einblicke in aktuelle Wohn- und Betreuungskonzepte und bietet Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit den eigenen Lebensentwürfen für das Wohnen und Leben im Alter.

Weitere Informationen findet Ihr hier.