Seminare

Wenn nicht das passende Seminar für Euch dabei ist, meldet Euch bitte bei uns in der Geschäftsstelle. Zusammen mit den Bildungsträgern versuchen wir auch Eure Wunsch-Seminare wahr werden zu lassen.

Auch möchten wir Euch auf das umfassende Seminar-Angebot der SGK NRW aufmerksam machen. Wer eine etwas weitere Anfahrt nicht scheut, findet auch dort sicher ein passendes Angebot.

Wie Ihr als Mitglied der SGK Bayern e.V. einen Zuschuss zu Eurem Seminarbeitrag bekommt erfahrt Ihr hier.

Ausstellungen des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung

Das BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung bietet derzeit drei Ausstellungen an, die kostenfrei von engagierten Personen und Einrichtungen entliehen werden können. Wir wollen Euch besonders auf die Ausstellung "Mehr bezahlbarer Wohnraum in Bayern - aber wie?" aufmerksam machen.

Sie beschäftigt sich mit:

  • Ursachen der Wohnungsfrage und Lösungsansätze auf Bundesebene

  • Herausforderungen & aktuelle Situation in Bayern: Bevölkerungs- und Mietpreisentwicklung, regionale Unterschiede

  • Lösungsansätze & Umsetzungsbeispiele zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Bayern

  • Rolle der Kommunen: Akteure, Instrumente, Kommunikation

Weitere Informationen - auch zu den anderen Ausstellungen - findet Ihr hier

Ich will Bürgermeister_in werden!

Vom 19.10.-21.10.2018 sowie vom 16.11.-18.11.2018 - Hirschenhotels, Parsberg

Seminar der Kommunalakademie, Friedrich-Ebert-Stiftung

Teilnahmebeitrag: 100€; Ansprechpartner: Harald Zintl; Seminarteam: Jürgen Heckel, Thomas Purucker

"Wohl bei keinem politischen Amt ist das Identifikationsbedürfnis der WählerInnen mit den Kandidaten so groß wie beim Bürgermeisteramt. Und eine weitere Erfahrung: Die Beziehungsebene zu den BürgerInnen bestimmt, was von unseren programmatischen Vorstellungen bei den Wählern ankommt. Angehende BürgermeisterInnen müssen sich auf diese besonderen Anforderungen vorbereiten und dazu möchte dieses Seminar einen Beitrag leisten. Die Interessen und Wünsche der Teilnehmenden finden dabei besondere Berücksichtigung.

Willkommen sind auch TeilnehmerInnen, die noch überlegen, ob sie kandidieren wollen oder nicht. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung."

Weitere Informationen findet Ihr hier:

19.10.-21.10.2018

16.11.-18.11.2018

Mit Ehrenamtlichen professionell arbeiten

Vom 22.10. - 24.10.2018 - Schloss Aspenstein, Kochel am See

Ein Seminar der Georg-von-Vollmar Akademie in Kooperation mit dem Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern (LBE) e.V.

Teilnahmebeitrag: 105,00€; Seminarleitung: Wolfgang Neumüller, Dr. Thomas Röbke

Ehrenamtliche leisten gesellschaftlich wichtige Arbeit und werden immer wichtiger für Organisationen. Jedoch müssen Freiwillige und deren Arbeit organisiert und koordiniert werden, damit das Engagement für alle nachhaltig, erfüllend und bereichernd bleibt.

In unserem Kooperationsseminar stellen wir Ihnen die neuesten Trends ehrenamtlicher Tätigkeiten in Einrichtungen und Verbänden vor und vermitteln das notwendige Handwerkszeug und praktische Tipps für die Koordinierung von Freiwilligenarbeit.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie neue Mitglieder und Ehrenamtliche gewinnen, wie Freiwilligenarbeit geplant und wie Öffentlichkeitsarbeit gestaltet werden kann und wie Sie eine Wertschätzungskultur schaffen.

Weitere Informationen findet Ihr hier.

Revolutionäres Bayern?! 100 Jahre Freistaat Bayern, 200 Jahre bayerische Verfassung - eine historisch-politische Einordnung der neueren bayerischen Geschichte

02.11 - 04.11.2018; Georg-von-Vollmar-Akademie, Kochel am See

Seminar der Georg-von-Vollmar-Akademie

Teilnahmebeitrag: 99,00 EUR

Vor 100 Jahren rief Kurt Eisner im Zuge der Novemberrevolution den Freistaat Bayern aus. „Freistaat“ meint frei von den Königshäusern. Eisner wurde erster bayerischer Ministerpräsident, amtierte jedoch nur rund 100 Tage. Die „Räterepublik“ schien gescheitert zu sein, es folgten Monate des Chaos und der Gewalt. Heute wissen wir, es gibt den Freistaat Bayern noch immer. Lassen wir in diesem Seminar die jüngere bayerische Geschichte noch einmal revue passieren, um zu sehen wo wir heute stehen.

Weitere Informationen findet Ihr hier

Politische Kommunikation in sozialen Netzwerken

Am 10.11.2018 - Jugendherberge Burg, Nürnberg

Ein Seminar der KommunalAkademie, Friedrich-Ebert-Stiftung

Teilnahmebeitrag: 20€; Referent: Bastian Vergnon

Immer mehr BürgerInnen informieren sich im Internet über politische Themen, Organisationen und PolitikerInnen. Um diese weiter wachsenden Zielgruppe zu erreichen, sind Soziale Medien das Mittel der Wahl. Sie lernen in diesem Workshop, wie Sie sich selbst professionell in dieser virtuellen Welt positionieren können. Auf der Basis von Web 2.0 können Sie in direkten Kontakt mit Bürgern treten oder gemeinsam an Projekten und Themen arbeiten. Im Workshop bekommen Sie einen Einblick in die Grundlagen der Digitalen Kommunikation und deren praktische Anwendung. Nutzen Sie das Medium für die optimale Darstellung Ihrer Anliegen und Themen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie sich gerne im Internet bewegen und Freude am Schreiben mitbringen. Gerne können Sie im Seminar Erlerntes praktisch am eigenen Gerät anwenden. Bitte daher eigene Geräte wie Laptop, Tablet, Smartphone etc. mitbringen. Das Seminar richtet sich an Interessierte aus Fraktionen, Parteien, Verbänden und Vereinen, die mehr über politische Kommunikation im Internet erfahren wollen. Referent ist der Online-Marketing-Manager Bastian Vergnon.

Weitere Informationen findet Ihr hier.

Die Herzen berühren - den Kopf bewegen: Storytelling und Metapher in der (politischen) Kommunikation

Vom 16.11. - 18.11.2018 - Akademie Frankenwarte, Würzburg

Ein Seminar der Akademie Frankenwarte

Teilnahmebeitrag: 260€, Ansprechpartnerin: Carmen Schmitt

In der (politischen) Kommunikation versuchen wir mit Argumenten zu überzeugen und (politische) Inhalte zu transportieren. Aber im Kern wollen wir andere anstecken, von dem bewegt zu werden, was uns bewegt. Deshalb erzählen wir Geschichten. Sie verginden uns mit Menschen, sie transportieren Werte, und das bleibt im Gedächtnis. Wie vielfältig die Methode des Storytelling sein kann, wird in diesem Seminar mit systemischen Übungen gezeigt.

Weitere Informationen findet Ihr hier.

Gleichstellung messen!?

Konkret in kommunalen, planerischen und bildungsbezogenen Praxisfeldern. Fachseminar für Genderinteressierte aus Verwaltung, Planung, Forschung und Bildung.

Vom 19.11. - 20.11.2018 - Akademie Frankenwarte, Würzburg

Ein Seminar der Akademie Frankenwarte

Teilnahmebeitrag: 195€; Ansprechpartnerin: Ulrike Schuhnagl

Im Fokus stehen Gleichstellungsziele und die Möglichkeiten, wie Gleichstellung in verschiedenen Praxisfeldern (u.a. in der kommunalen Verwaltung, der Stadtteilarbeit, der Stadtplanung, im Bildungs- und Hochschulbereich) mittels Indikatoren gemessen werden kann. Neben Theorie-Inputs liegt ein Hauptaugenmerk auf dem möglichst praxisnahen Transfer der Thematik in die eigenen professionellen Tätigkeitsfelder der Teilnehmenden.

Weitere Informationen findet Ihr hier.